Fachplaner für vorbeugenden Brandschutz

Es referieren: Rechtsanwalt Dirk Weber, Justiziar der Architektenkammer Thüringen, Rechtsanwälte Dirk Weber & Coll., Erfurt; Architekt Prof. Dr.-Ing. habil. Gerd Geburtig, Prüfingenieur für vorbeugenden Brandschutz, Planungsgruppe Geburtig, Weimar; Architekt Prof. Dr.-Ing. André Spindler, Prüfingenieur für vorbeugenden Brandschutz, Erfurt; Ltd. Ministerialrat a.D. Jens Meißner, ehemaliger Leiter Referat Baurecht, Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft; Oberbrandrat Dipl.-Ing. (FH) Michael Schwabe, Abteilungsleiter Gefahrenvorbeugung, Amt für Brandschutz, Rettungsdienst und Katastrophenschutz, Erfurt; Dipl.-Ing. (FH) Susanne Ludwig, Prüfingenieur für vorbeugenden Brandschutz, Sachverständige für vorbeugenden Brandschutz, Weimar; Dipl.-Ing. Ulf Müllenberg, Prüfingenieur für vorbeugenden Brandschutz, Sachverständiger für vorbeugenden Brandschutz, Weimar; Architektin Dipl.-Ing. Katrin Fischer, Bauassessorin, Teamleiterin Bauaufsicht des Landratsamtes Unstrut-Hainich-Kreis, Fachplanerin für vorbeugenden Brandschutz; Dipl.-Ing. Erhard Arnhold, Sachverständiger sowie Prüfingenieur für vorbeugenden Brandschutz, Weimar; Univ.-Prof. Dipl.-Chem. Dr. rer.nat. Roland Goertz, Bergische Universität Wuppertal; M. Eng. Mario Krenitz, Fachplaner für vorbeugenden Brandschutz, Bauaufsicht Jena

Veranstaltungsdaten

  • Lehrgang

    vor Ort in Ettersburg bei Weimar
  • Termin

    Donnerstag, 14. März 2024 (KW 11) bis Freitag, 6. September 2024
    09:00 Uhr bis 16:30 Uhr (14 Präsenztage)
  • Spezialthema

    Brandschutz
  • Sachgebiet

    Konstruktionsplanung, Technik und Ausführung
  • Kennziffer

    FB 28
  • Fortbildungsstunden

    154
  • Anmeldeschluss

    01.03.2024
  • Entgelt

    2.260,00 € / 2.400,00 € / 2.720,00 € / 3.200,00 € zzgl. 295 EUR Prüfungsgebühren, Zahlung in 6 Raten ohne Aufschlag möglich

Über den Inhalt der Veranstaltung

Abschluss
Zertifikat „Fachplaner für vorbeugenden Brandschutz“ der AKT und IKT

Lehrgangstage FB 28:
14. / 15. März 2024
11. / 12. / 25. / 26. April 2024 
02. / 03. / 16. / 17. / 30. / 31. Mai 2024
13. / 14. Juni 2024

Abgabe Prüfungsarbeit:
05. August 2024

Mündliche Prüfung:
05. / 06. September 2024

Module:

  • Rahmenbedingungen und Vorschriften zum baulichen Brandschutz (landesbezogen in Abhängigkeit von der Teilnehmerzusammensetzung)
  • Brandschutz im Überblick
  • Auswertung von Brandbeispielen und Brandversuchen
  • Brandschutz aus der Sicht der Feuerwehr
  • Brandrauchsimulation
  • Brandschutztechnische Einrichtungen
  • Löschwasserrückhaltung
  • Anforderungen an Rettungswege
  • Auswertung von Brandbeispielen
  • Brandschutz in Garagen, Sonder- und Industriebauten 
  • Baustoffe und Bauteile
  • Rauch- und Wärmeableitung 
  • Eingeführte technische Baubestimmungen
  • Brandschutz in Baudenkmalen und bestehenden baulichen Anlagen
  • Baulicher Brandschutz bei der Planung und Bauausführung
  • Bautechnische Nachweise und Konzepte
  • Vertrag und Haftung des Fachplaners für vorbeugenden Brandschutz
  • Brandschutzlösungen der Industrie
  • Fachexkursion
  • Übungen und Präsentation
  • Belegarbeit und mündliche Prüfung

---

Hinweis für die Eintragung in die Thüringer Liste der Nachweisberechtigten für den Brandschutz:

Ein entsprechender Antrag ist grundsätzlich bei der Architektenkammer Thüringen zu stellen.

Das Zertifikat „Fachplaner für vorbeugenden Brandschutz“ gilt dafür als Nachweis der Fachkunde.

Weitere Voraussetzungen sind (wahlweise):
- Bauvorlageberechtigung
- Hochschulabschluss Architektur oder Bauingenieurwesen oder Studium Brandschutz und eine 2-jährige Tätigkeit
- Ausbildung für mindestens den gehobenen feuerwehrtechnischen Dienst und eine 2-jährige Tätigkeit
- eine den o.g. Punkten entsprechende Qualifikation eines Mitgliedsstaates der EU oder eines nach dem Recht der Europäischen Gemeinschaft oder der EU gleichgestellten Staates

Reihenfolge der Entgeltangaben:
1 = Mitglieder der IKT
2 = Mitglieder der AKT; Mitglieder anderer Architekten- oder Ingenieurkammern der BRD; Mitglieder des BVS; Mitglieder des VBI-LV Thüringen; Angestellte im öffentlichen Dienst (nur für Tagungen)
3 = Angestellte von Mitgliedern der AKT, der IKT, des VBI-LV Thüringen oder des LVS Thüringen; ö.b.u.v. Sachverständige; Angestellte von Mitgliedsunternehmen des BIV Hessen-Thüringen; Angestellte im öffentlichen Dienst; Rechtsanwälte
4 = Gäste (Normalentgelt)
Rabatte:
Seit September 2022 gewähren wir einen Frühbucherrabatt von 10 %.
Gültig für alle Entgeltstufen, sowohl für Präsenz- als auch für Onlineveranstaltungen.
Ausgenommen sind weiterbildende Studiengänge sowie der Lehrgang Fachplaner für vorbeugenden Brandschutz.
Die Entgelte werden bei rechtzeitiger Anmeldung (bis maximal 4 Wochen vor Veranstaltungsbeginn) automatisch angepasst.

Diese Seite teilen

Unsere Profile in sozialen Netzwerken