Bauhaus Akademie Schloss Ettersburg

Die Bauhaus Akademie bietet Fortbildungen für Architekten, Ingenieure, Sachverständige, Absolventen sowie alle am Bau Beteiligten mit namhaften Referentinnen und Referenten — auf Schloss Ettersburg bei Weimar.

Bauhaus Akademie aktuell

Schutz vor Radon in Gebäuden

Seit 31.12.2018 gilt das neue Strahlenschutzgesetz. Diese Vorschrift ist für bestehende und neue Bauwerke ohne Übergangsfrist, ohne Bestandsschutz anzuwenden. Es besteht akuter Handlungsbedarf für Planende und Bauausführende! Das Seminar am 03. März 2020 befasst sich mit der Bedarfsplanung, erdseitigen Abdichtungen und anderen baulichen und lüftungstechnischen Schutzmaßnahmen sowie dem Erkennen von Schwachstellen. Baupraktische Beispiele werden vorgestellt und diskutiert.

Weitere Informationen – online-Anmeldung

Zusatzqualifikation zum SiGeKo

Im Lehrgang "Spezielle Koordinatorenkenntnisse nach Anhang C RAB 30" vom 25. bis 28. Februar 2020 sind noch wenige Plätze frei! 

Weitere Informationen – online-Anmeldung

Schloss Ettersburg — Sitz der Bauhaus Akademie

Das zur UNESCO-Welterbestätte Klassisches Weimar gehörende Ensemble aus Altem Schloss und Neuem Schloss wurde von 2006 bis 2008 umfassend saniert und modernisiert.

Wo Herzogin Anna Amalia ihren Sommersitz hatte, Bach spielte, Goethes Iphigenie uraufgeführt wurde und Schiller an Maria Stuart schrieb, finden auch heute Konzerte und Theateraufführungen statt, werden Diskurse geführt und Ausstellungen gezeigt.

Neben der Bauhaus Akademie haben die Stiftung Schloss Ettersburg, der Denkmalverbund Thüringen e. V. und das Bildungswerk Bau Hessen-Thüringen e. V. ihren Sitz auf Schloss Ettersburg. Außerdem stehen Räumlichkeiten für Tagungen und Feiern zur Verfügung. Und natürlich kann man auf Schloss Ettersburg auch übernachten … mehr Informationen auf der Website von Schloss Ettersburg

Schloss Ettersburg. Wanderung durch die Zeitschneise, Foto: Maik Schuck
Schloss Ettersburg. Wanderung durch die Zeitschneise, Foto: Maik Schuck