EnergieBeraterBau

Referenten: Rechtsanwalt Dirk Weber, Justiziar der Architektenkammer Thüringen, Rechtsanwälte Dirk Weber & Coll., Erfurt; Prof. Dr.-Ing. habil. Thomas Lützkendorf, Karlsruher Institut für Technologie (KIT), Ökonomie und Ökologie des Wohnungsbaus (ÖÖW); Dr.-Ing. Stefan Helbig, Materialforschungs- und -prüfanstalt (MFPA) an der Bauhaus-Universität Weimar; Dipl.-Ing. Karsten Tanz, BBS Ingenieurbüro Gronau + Partner, Weimar; Prof. Dr.-Ing. Sven Steinbach, Fachhochschule Erfurt, Professur Energetische Bewertung, Institut für Bauphysikalische Qualitätssicherung; Dipl.-Ing. Heinz Lindner, Energieberater, Gotha

Veranstaltungsdaten

  • Lehrgang

    vor Ort
    hat bereits stattgefunden
  • Termin

    Freitag, 1. Juni 2007 (KW 22) bis Samstag, 8. Dezember 2007
    09:00 Uhr bis 16:30 Uhr
  • Fortbildungsstunden

    144 Fortbildungsstunden an 18 Tagen
  • Anzahl Teilnehmer

    max. 20 Personen

Über den Inhalt der Veranstaltung

Eine Förderung wird bei der GfAW des Freistaates Thüringen beantragt.

Die Zusatzqualifikation erfüllt die Voraussetzung zur Eintragung in die Liste bautechnischer Nachweisberechtigter nach § 63 d Abs. 6 ThürBO „Baulicher
und energiesparender Wärmeschutz“, die von der Architektenkammer Thüringen und der Ingenieurkammer Thüringen gemeinsam geführt wird und wird als Weiterbildungsnachweis für die Vor-Ort-Energieberatung unter Inanspruchnahme von Fördermitteln der BAFA anerkannt.
Die Zusatzqualifikation wurde nach einer inhaltlichen Überarbeitung den aktuellen Erfordernissen angepasst und um 2 Seminartage erweitert.

Lehrgang EnB 8
01. Juni 2007 bis 8. Dezember 2007, Erfurt und Weimar
01./02./08./09./22./23./29./30. Juni 2007
13./14. Juli 2007
14./15./21./22. September 2007
05./06./12./13. Oktober 2007
Schriftliche Prüfung: Belegarbeit bis 12. November 2007
Mündliche Prüfung: 07./08. Dezember 2007
Lehrgang EnB 9
Planung ab April 2008, Schloss Ettersburg und Weimar

  • Bauphysikalische Grundlagen
  • Brandschutz
  • Energieeinsparverordnung
  • Rechenbeispiele zur EnEV
  • Experimentelle Untersuchungsmöglichkeiten an Gebäuden
  • Ökonomische, ökologische und energetische Grundlagen
  • Gebäudehülle
  • Gebäudetechnische Anlagen
  • Tageslichtergänzungsbeleuchtung und Kunstlicht
  • Die Arbeit des Energieberaters
  • Energiekonzepte
  • Gebäudeanalyse am Praxisbeispiel
  • Vertrag, Haftung und Honorar des EnergieBeraters

Diese Seite teilen

Unsere Profile in sozialen Netzwerken