Business-Regeln. Gutes Recht am Bau

Es referieren: Rechtsanwalt Dirk Weber, Justiziar der Architektenkammer Thüringen, Rechtsanwälte Dirk Weber & Coll., Erfurt; Bernd Sehnert, Trainer und Coach, Master of cognitive neuroscience (aon), cbs sehnert, Bad Windsheim ; Rechtsanwältin (Syndikusrechtsanwältin) Christina Ruderisch, Geschäftsführerin der Landesgruppe Thüringen Bauindustrieverband Hessen-Thüringen e.V., Geschäftsführerin VbU Thüringen e.V., BIV Hessen-Thüringen e.V. ; VbU Thüringen e.V.

Veranstaltungsdaten

  • neu
  • Seminar

    vor Ort in Ettersburg bei Weimar
  • Termin

    Dienstag, 14. Mai 2024 (KW 20) bis Mittwoch, 15. Mai 2024
    08:30 Uhr bis 17:00 Uhr (2 Präsenztage)
  • Sachgebiete

    Management in Planung und Ausführung
    Recht
  • Kennziffer

    140524 M2
  • Fortbildungsstunden

    16
  • Anzahl Teilnehmende (min/max)

    maximal 20 Teilnehmer
  • Anmeldeschluss

    30.04.2024
  • Entgelt

    Frühbucher-Entgelt (Anmeldung bis 16.04.2024) 900,00 € / 900,00 € / 900,00 € / 900,00 € Reguläres Entgelt (Anmeldung ab 17.04.2024) 1.000,00 € / 1.000,00 € / 1.000,00 € / 1.000,00 €

Über den Inhalt der Veranstaltung

in Kooperation mit dem Bauindustrieverband Hessen-Thüringen e.V. und dem Verband baugewerblicher Unternehmer Thüringen e.V.

Die Arbeitswelt verändert sich dynamisch. Auch der Bau befindet sich in einem beschleunigten Transformationsprozess. Bauen ist ein – zunehmend komplexer werdender – kommunikativer Prozess. Er erfordert von Führungskräften in allen Bereichen eine sichere und kompetente Verständigung auf verschiedenen Ebenen: mit öffentlichen und privaten Bauherren, mit Planern und Partnern, mit Verwaltungen, mit „der“ Politik und mit den Medien sowie – nicht zuletzt! – mit den eigenen Kollegen.
Die Entwicklung der Bauwirtschaft erfordert mehr denn je „Soft Skills“: soziale, kommunikative Kompetenzen. Führungskräfte benötigen ein stets aktuelles Wissen über Fragen des Rechts und des Managements.

Wir bieten Ihnen drei Seminar-Module an, deren Inhalte sich ergänzen und welche Sie in beliebiger Reihenfolge besuchen können:

     BUSINESS-ETIKETTE. GUTER TON AM BAU
     BUSINESS-REGELN. GUTES RECHT AM BAU
     BUSINESS-MANAGEMENT. GUTE STRATEGIE AM BAU

Das Seminar BUSINESS-REGELN. GUTES RECHT AM BAU vermittelt in einem ersten Teil juristische Basics: Rechtsvorschriften und -praktiken, die sich auf Geschäftsbeziehungen, Verträge und Finanzaktivitäten beziehen. Erläutert werden Grundlagen des Bau- und des Bau-Vertragsrechts und des Arbeitsrechts. Das Seminar vermittelt in einem theoretischen und praktischen Coaching in einem zweiten Teil die richtigen kommunikativen Instrumente und -techniken sowie eine motivierende Methodik, um als neue Führungskraft mit den Mitarbeitern und Kollegen angemessen umzugehen.

---

Programm für BUSINESS-REGELN. GUTES RECHT AM BAU

TAG 1:

8:30 - 9:00 Uhr
Begrüssung / Kennenlernen

9:00 – 15:00 Uhr  
Bau – Recht 
Referent: Dirk Weber

  • Werk- und Bauvertragsrecht nach BGB und VOB/B mit notwendigen Vertragsbedingungen
  • Vertragsgestaltung, - Verhandlung und Durchsetzung, Einhaltung des Bauvertrages
  • Bausoll- und Beschaffenheitsvereinbarung, Bedenkenanzeigen, Vorgehen bei Mängeln
  • Terminvereinbarung, Baubehinderung und -verzug, Bauablaufstörungen, Behinderungsanzeigen, Mehrkosten Terminverzug
  • Dokumentation, Nachtragsmanagement, Beweisführung, Abnahme nach BGB und VOB/B
  • Haftung von bauleitenden Führungskräften

15:30 – 17:00 Uhr  
Arbeitsrecht / Firmenrecht 
Referentin: Christina Ruderisch

Praxisrelevante Rechtsprechung im Arbeitsrecht mit Bezug zur Baubranche

  • Von der Abmahnung bis zur verhaltensbedingten Kündigung
  • Anzeige- und Nachweispflichten bei Arbeitsunfähigkeit
  • Urlaubsrecht; Arbeitszeiterfassung; Vergütung von Überstunden

18:30 – 21:30 Uhr  
Abendessen 

TAG 2:

9:00 – 17:00 Uhr  
Führungstraining „Vom Mitarbeiter zur Führungskraft“ 
Referent: Bernd Sehnert

Vom Mitarbeiter bzw. Kollegen zur Führungskraft zu werden verlangt andere Verhaltensweisen und Wissen um die richtigen Führungsinstrumente und -techniken einzusetzen und eine motivierende Methodik, um mit den Mitarbeitern umzugehen. Dazu zählen die Führungstools, die Führungsgespräche und die Motivation, um Leistung und Produktivität zu erhalten oder ggf. zu steigern. Aber auch Aspekte zur Stärkung der eigenen Führungs-Persönlichkeit, das Selbstwertgefühl in der neuen Führungsrolle zu verstehen und anzunehmen, erfahren Sie in diesem Seminar.

  • Meine Rolle als Führungskraft
  • Gesprächskompetenzen für Führungskräfte
  • Teamentwicklung
  • Wie Motivation wirklich funktioniert

17:00 Uhr:   
Verabschiedung

---

Die Seminarkosten beinhalten die Verpflegung während des Seminars, 3-Gänge-Abendmenü am 1.Seminarabend sowie 1 Übernachtung vom 14.-15.05.2024 mit Frühstück.

Reihenfolge der Entgeltangaben:
1 = Mitglieder der IKT
2 = Mitglieder der AKT; Mitglieder anderer Architekten- oder Ingenieurkammern der BRD; Mitglieder des BVS; Mitglieder des VBI-LV Thüringen; Angestellte im öffentlichen Dienst (nur für Tagungen)
3 = Angestellte von Mitgliedern der AKT, der IKT, des VBI-LV Thüringen oder des LVS Thüringen; ö.b.u.v. Sachverständige; Angestellte von Mitgliedsunternehmen des BIV Hessen-Thüringen; Angestellte im öffentlichen Dienst; Rechtsanwälte
4 = Gäste (Normalentgelt)
Rabatte:
Seit September 2022 gewähren wir einen Frühbucherrabatt von 10 %.
Gültig für alle Entgeltstufen, sowohl für Präsenz- als auch für Onlineveranstaltungen.
Ausgenommen sind weiterbildende Studiengänge sowie der Lehrgang Fachplaner für vorbeugenden Brandschutz.
Die Entgelte werden bei rechtzeitiger Anmeldung (bis maximal 4 Wochen vor Veranstaltungsbeginn) automatisch angepasst.

Diese Seite teilen

Unsere Profile in sozialen Netzwerken