BIM-Basiswissen für Architekten und Ingenieure

Referenten: Architekt Dipl.-Ing. André Pilling, EDUBIM GmbH, Düsseldorf; M. Sc. Sarah Merz, EDUBIM GmbH, Düsseldorf; Rechtsanwalt Dr. jur. Jörg L. Bodden, Kapellmann und Partner Rechtsanwälte, Düsseldorf

Veranstaltungsdaten

  • Seminar

    vor Ort in Ettersburg bei Weimar
  • Termin

    Mittwoch, 7. Oktober 2020 (KW 41) bis Freitag, 9. Oktober 2020
    09:00 Uhr bis 16:30 Uhr
  • Sachgebiet

    Planung, Entwurf und Gestaltung
  • Kennziffer

    071020 P
  • Fortbildungsstunden

    24
  • Anzahl Teilnehmer

    mind. 12 Teilnehmer
  • Anmeldeschluss

    09.09.2020
  • Entgelt

    880 / 890 / 990 / 1190 Euro i

Über den Inhalt der Veranstaltung

BIM-Standard deutscher Architekten- und Ingenieurkammern. In Kooperation mit den mitteldeutschen Architekten- und Ingenieurkammern

Zertifizierung

Kooperationspartner bei der Durchführung des Basiskurses BIM ist die EDUBIM GmbH.
Der bei buildingSMART gelistete Weiterbildungsanbieter EDUBIM, einsehbar unter https://education.buildingsmart.org/registry/, ist berechtigt, das Weiterbildungsangebot „buildingSMART/VDI Zertifikat BIM–Qualifikationen–Basiskenntnisse" umzusetzen und die Zertifizierungsprüfung abzunehmen.
Für das international anerkannte Zertifikat kann optional nach Abschluss des Basiskurses die von buildingSMART International bereitgestellte Online-Abschlussprüfung abgelegt werden. Das Zertifikat dient als weltweit anerkannter Kompetenznachweis und bescheinigt grundlegende Kenntnisse von Building Information Modeling auf dem Niveau "Basis". (zzgl. 255 EUR Prüfgebühr | www.buildingsmart.de/zertifizierung/bim-basiskenntnisse)

Das qualifizierte dreitägige Seminarprogramm ist konform mit der Richtlinie VDI/BS 2552 Blatt 8.1 „Building Information Modeling - Qualifikationen – Basiskenntnisse“ und entspricht dem BIM-Standard deutscher Architekten- und Ingenieurkammern.

In den Seminaren lernen Sie das Planungsinstrument BIM kennen. Spezifische Anforderungen der Planungsphasen werden anhand von Beispielen aus der Praxis dargestellt.
Sie bestimmen die notwendigen Faktoren zur BIM-Implementierung auf Projekt- und Organisationsebene und wissen um die Anforderungen und ersten Schritte in BIM-Projekten. Sie erfahren, wie mittels openBIM-Anwendungen softwareneutrale Daten erstellt, interdisziplinär ausgetauscht und ausgewertet werden, wie Koordinierungsmodelle zu erstellen sind, wie sie gecheckt werden und wie daraus Maßnahmen im Änderungsmanagement festzulegen sind.

Vermittelt werden das Grundverständnis teamorientierter interdisziplinärer Zusammenarbeit bei BIM-Projekten sowie die Fähigkeit, das Planungsinstrument BIM im Unternehmen schrittweise umzusetzen und anzuwenden.

Inhalte:

  • Vorstellung und Einführung BIM
  • Aktueller Stand der Standardisierung und die 5 BIM-Faktoren
  • Mehrwerte, Herausforderungen und Projektbeispiele
  • Anwendungsformen von BIM
  • BIM-Implementierung im Unternehmen
  • BIM-Implementierung im Projekt und Projekt-Setup 1
  • BIM-Implementierung im Projekt und Projekt-Setup 2
  • Objektorientierter Modellaufbau
  • Anwendungsfälle zu Simulationen, Bestand und Übergaben
  • BIM-Werkzeuge und Koordinierung
  • Live-Webinar: Rechtliche Grundlagen
  • Neueste Entwicklungen und Perspektiven

Entgeltermäßigung auch für Angestellte von Mitgliedern aller Architekten- und Ingenieurkammern Deutschlands: Dritte Entgeltkategorie.

Reihenfolge der Entgeltangaben:
1) Mitglieder der IKT (alle Fortbildungen) und Mitglieder des VBI-LV Thüringen (nur für Tagesveranstaltungen, nicht für Zusatzqualifikationen)
2) Mitglieder der AKT sowie anderer Architekten- oder Ingenieurkammern der BRD; Mitglieder des BVS; Mitglieder des VBI-LV Thüringen (für Zusatzqualifikationen)
3) Angestellte von Mitgliedern der AKT, der IKT, des VBI-LV Thüringen oder des LVS Thüringen; ö.b.u.v. Sachverständige; Angestellte von Mitgliedsunternehmen des BIV Hessen-Thüringen; Angestellte im öffentlichen Dienst; Rechtsanwälte
4) Gäste