Parkhäuser und Tiefgaragen instandhalten. Bauwerkuntersuchung, Schadensanalyse und Maßnahmenkonzeption nach aktuellen Regelwerken.

Referent: Prof. Dr.-Ing. Rolf P. Gieler, Sachkundiger Planer für die Instandhaltung von Betonbauteilen, Ingenieur- und Sachverständigenbüro, Fulda

Veranstaltungsdaten

  • Seminar

    vor Ort in Ettersburg bei Weimar
    neu
  • Termin

    Mittwoch, 27. April 2022 (KW 17)
    09:00 Uhr bis 16:30 Uhr
  • Sachgebiet

    Konstruktionsplanung, Technik und Ausführung
  • Kennziffer

    270422 K
  • Fortbildungsstunden

    8
  • Anzahl Teilnehmende (min/max)

    maximal 24 Teilnehmer
  • Anmeldeschluss

    13.04.2022
  • Entgelt

    170 / 180 / 205 / 240 Euro i

Über den Inhalt der Veranstaltung

Bauteile aus Stahlbeton sind in Parkhäusern und Tiefgaragen erheblichen Belastungen ausgesetzt. Insbesondere sind durch Fahrzeuge im Winter eingeschleppten Tausalze und die mechanischen Beanspruchungen der befahrenen Flächen zu nennen. Daher ist bereits bei Neubauwerken erforderlich Schutzmaßnahmen gründlich zu planen, um die Stahlbewehrung vor Korrosion zu schützen. In der Praxis wird die in den Regeln für Neubauwerke geforderte Instandhaltung der Bauwerke bis heute oft nicht konsequent geplant und umgesetzt. Dieses ist oft ein wesentlicher Grund, dafür, dass bei Bestandsbauwerken häufig vor allem chloridinduzierte Schäden vorliegen.

Das Seminar soll dazu beitragen, typische Schäden frühzeitig zu erkennen. Daher werden die wesentlichen Untersuchungsmethoden erläutert. Zudem wird die Auswertung der Daten für die Schadensanalyse verdeutlicht. Schließlich wird dargestellt, wie auf Basis der Erkenntnisse aus den Untersuchungen und der Prognose der vorhandenen Restnutzungsdauer Maßnahmen konzipiert werden. Hierbei werden aktuelle Regeln, wie DIBt TR Instandhaltung u.a., berücksichtigt. Schließlich werden Hinweise zum Planen von Instandhaltungsmaßnahmen, insbesondere zu Inspektion und Wartung, gegeben.

Reihenfolge der Entgeltangaben:
1) Mitglieder der IKT (alle Fortbildungen) und Mitglieder des VBI-LV Thüringen (nur für Tagesveranstaltungen, nicht für Zusatzqualifikationen)
2) Mitglieder der AKT sowie anderer Architekten- oder Ingenieurkammern der BRD; Mitglieder des BVS; Mitglieder des VBI-LV Thüringen (für Zusatzqualifikationen)
3) Angestellte von Mitgliedern der AKT, der IKT, des VBI-LV Thüringen oder des LVS Thüringen; ö.b.u.v. Sachverständige; Angestellte von Mitgliedsunternehmen des BIV Hessen-Thüringen; Angestellte im öffentlichen Dienst; Rechtsanwälte
4) Gäste

Diese Seite teilen

Unsere Profile in sozialen Netzwerken