Ökologisch sinnvolle Farben und Materialoberflächen

Referentin: Anka Böthig, Architektin - Baubiologin - Farbdesignerin, Naturfarbenwerkstatt, Dresden

Veranstaltungsdaten

  • Seminar

    vor Ort in Ettersburg bei Weimar
    neu
  • Termin

    Montag, 5. Dezember 2022 (KW 49)
    09:00 Uhr bis 16:30 Uhr
  • Sachgebiet

    Planung, Entwurf und Gestaltung
  • Kennziffer

    051222 P
  • Fortbildungsstunden

    8
  • Anzahl Teilnehmende (min/max)

    maximal 20 Teilnehmer
  • Anmeldeschluss

    21.11.2022
  • Entgelt

    Frühbucher-Entgelt (Anmeldung bis 07.11.2022) 162,00 € / 171,00 € / 198,00 € / 225,00 € Reguläres Entgelt (Anmeldung ab 08.11.2022) 180,00 € / 190,00 € / 220,00 € / 250,00 €

Über den Inhalt der Veranstaltung

Die uns umgebenden Oberflächen haben einen wichtigen Einfluss auf unsere Sinneswelt, auf die Qualität unserer Innenräume und die Ästhetik und Langlebigkeit unserer Fassaden. Ökologisch sinnvolle, nachhaltige Materialien mit zeitgemäßem Design zu verbinden, ist die aktuelle Verantwortung von Planerinnen und Planern. Die Teilnehmenden lernen die Inhaltsstoffe und die vielfältigen Eigenschaften ökologischer Oberflächenmaterialien kennen, der Schwerpunkt wird dabei auf Innenanstrich- und Fußbodenmaterialien liegen. Sie erfahren, wie sie diese bewerten und gezielt einsetzen können. Beispiele aus der Praxis zeigen die Anwendung in verschiedenen Bereichen des privaten und öffentlichen Bauens und der Denkmalpflege.

Inhalte:

  • ökologische Oberflächenmaterialien im Innenausbau und an Fassaden
  • Bewertungskriterien, Zertifizierungssysteme
  • Inhaltsstoffe und Eigenschaften ökologischer Oberflächenmaterialien
  • Beispiele unterschiedlicher Einsätze im privaten und öffentlichen Bauen und in der Denkmalpflege
  • Praktischer Teil: Anfertigung von Aufstrichmustern für Ihre Materialbibliothek (Kalk-, Kasein-, Leim-, Lehm- und Silikatfarben, Leinöl- und Bienenwachslasuren)

Lernziel:
Das Seminar befähigt die Teilnehmenden dazu, die Vielfalt der ökologischen Materialien für Innenausbau und Fassade besser kennenzulernen, nach verschiedenen Kriterien differenziert zu bewerten und gezielt für ihre Projekte einzusetzen.

Zielgruppe:
Das Seminar richtet sich an Architektinnen und Architekten sowie Absolventinnen und Absolventen, die konsequent ökologische Produkte einsetzen und das Fachwissen dafür erwerben möchten. Die Inhalte können auch für Mitarbeitende der Denkmalämter und der Wohnungswirtschaft interessant sein.

Reihenfolge der Entgeltangaben:
1 = Mitglieder der IKT
2 = Mitglieder der AKT; Mitglieder anderer Architekten- oder Ingenieurkammern der BRD; Mitglieder des BVS; Mitglieder des VBI-LV Thüringen; Angestellte im öffentlichen Dienst (nur für Tagungen)
3 = Angestellte von Mitgliedern der AKT, der IKT, des VBI-LV Thüringen oder des LVS Thüringen; ö.b.u.v. Sachverständige; Angestellte von Mitgliedsunternehmen des BIV Hessen-Thüringen; Angestellte im öffentlichen Dienst; Rechtsanwälte
4 = Gäste
Rabatte:
Ab September 2022 gewähren wir einen Frühbucherrabatt von 10 %.
Gültig für alle Entgeltstufen, sowohl für Präsenz- als auch für Onlineveranstaltungen.
Ausgenommen sind weiterbildende Studiengänge sowie der Lehrgang Fachplaner für vorbeugenden Brandschutz.
Die Entgelte werden bei rechtzeitiger Anmeldung (bis maximal 4 Wochen vor Veranstaltung) automatisch angepasst.

Diese Seite teilen

Unsere Profile in sozialen Netzwerken