Nachhaltige Dämm- und Baustoffe: Ein Ökobilanzvergleich

Referent: Architekt Dipl.-Ing. Holger König, Ascona GbR, Gesellschaft für ökologische Projekte, Gröbenzell

Veranstaltungsdaten

  • Seminar

    Online-Veranstaltung
    hat bereits stattgefunden
  • Termin

    Donnerstag, 24. März 2022 (KW 12)
    09:00 Uhr bis 12:15 Uhr
  • Spezialthema

    Für Energieberater
  • Sachgebiet

    Planung, Entwurf und Gestaltung
  • Kennziffer

    E-240322 P
  • Fortbildungsstunden

    4
  • Anzahl Teilnehmende (min/max)

    maximal 30 Teilnehmer

Über den Inhalt der Veranstaltung

(als Fortbildungsnachweis für Energieeffizienz-Experten geeignet)

Welch Dämmmassnahmen im Neubau und in der Bestandsmodernisierungen sind sinnvoll? Welche Materialien und Konstruktionen stehen dafür zu Verfügung? Diese Fragen sollen unter dem Gesichtspunkt der Kosten und der Ökobilanz beurteilt werden.
Dafür werden auf der Basis von vollständigen Bauelementen für die Kellerdecke, die Fassade, die oberste Geschossdecke und das geneigte Dach entpsrechende Berechnungen durchgeführt. Die Kosten beziehn sich auf die Ausführungskosten eines bauelements. Der Ausführung liegen Berechnungen zum Erreichen einer bestimmten Dämmqualität zu Grunde.
Die Ökobilanz wird mit den Kennwerten für Primärenergieaufwand nicht erneuerbar (MJ) und Klimagaspotenzial (kg CO2-Äquivalen) abgebildet. Die Ökobilanz beinhaltet alle drei Aspekte von Herstellung, Instandsetzung und Rückbau/Entsorgung innerhalb eines bestimmten Lebenszyklus. Da dieser je nach Konstruktion unterschiedlich sein kann, wird ein gleicher Betrachtungszeitraum von 50 Jahren zu Grunde gelegt.

Allgemeine Informationen zu unseren Online-Veranstaltungen

Diese Seite teilen

Unsere Profile in sozialen Netzwerken