Informationstag Ingenieurbau „Die neue Normengeneration ist da – der Alltag bleibt“

Veranstaltungsdaten

  • Tagung

    vor Ort in Weimar, Bauhaus-Universität Weimar, Marienstraße 13, Hörsaal A
    hat bereits stattgefunden
  • Termin

    Dienstag, 2. Oktober 2012 (KW 40)
    09:00 Uhr bis 17:00 Uhr
  • Kennziffer

    IKI 021012
  • Fortbildungsstunden

    8

Über den Inhalt der Veranstaltung

In Zusammenarbeit mit dem Institut für konstruktiven Ingenieurbau der Bauhaus-Universität Weimar

Programm:

ab 8.15 Uhr - Einlass

9.00 Uhr
Begrüßung
Prof. Dr.-Ing. habil. Hans-Ulrich Mönnig, Präsident der Ingenieurkammer Thüringen

9.10 Uhr
Modellierung und Simulation – Numerische Berechnungen im Konstruktiven Ingenieurbau
Prof. Dr. Guido Morgenthal, Dr.-Ing. Hans-Georg Timmler, Dipl.-Ing. Hendrik Schröter, Dr.-Ing. Holger Keitel, Institut für Konstruktiven Ingenieurbau der Bauhaus-Universität Weimar

9.50 Uhr
Heißbemessung von Stahlbeton-Druckgliedern - Ein Überblick
Dipl.-Ing. Marcus Achenbach, LGA Bayern, Zweigstelle Hof

10.20 Uhr - Kaffeepause

10.45 Uhr
Praktische Behandlung von Stabilitätsproblemen mittels FE-Analyse nach EC 3
Prof. Dr.-Ing. habil. Frank Werner und M.Sc. Frank Scheiber, Institut für Konstruktiven Ingenieurbau der Bauhaus-Universität Weimar

11.20 Uhr
Konstruktiver Glasbau nach DIN 18008
Prof. Dr.-Ing. Jörg Hildebrand, Institut für Konstruktiven Ingenieurbau der Bauhaus-Universität Weimar

12.00 Uhr - Mittagspause

13.30 Uhr
Windlastannahmen für Solaranlagen auf Flachdächern
Dipl.-Ing. Jan Beyer, Goldbeck Süd GmbH, Bielefeld

14.10 Uhr
Sind aufwendige FE-Modelle immer realitätsnäher?
Dipl.-Ing. (FH) Christian Spindler und Dr.-Ing. Gerhard Setzpfandt, Ingenieurgemeinschaft Setzpfandt GmbH & Co.KG, Weimar

14.45 Uhr - Kaffeepause

15.15 Uhr
Zum Tragverhalten und Ermüdungsnachweis bei hybriden Holz-Beton-Verbundbrücken
Prof. Dr.-Ing. Karl Rautenstrauch, Dipl.-Ing. Jens Müller, Dipl.-Ing. Markus Jahreis, Dipl.-Ing. Martin Kästner, Institut für Konstruktiven Ingenieurbau der Bauhaus-Universität Weimar

16.05 Uhr
Der schiefe Turm von Bad Frankenhausen – ist er noch zu retten?
Prof. Dr.-Ing. Josef Trabert, Ingenieurbüro Trabert & Partner, Geisa / Weimar

Downloads

Diese Seite teilen

Unsere Profile in sozialen Netzwerken