Grundlagen und Hilfsmittel für nachhaltiges Planen

Referent: Prof. Dr.-Ing. habil. Thomas Lützkendorf, Karlsruher Institut für Technologie (KIT), Ökonomie und Ökologie des Wohnungsbaus (ÖÖW)

Veranstaltungsdaten

  • Seminar

    vor Ort in Ettersburg bei Weimar
  • Termin

    Freitag, 25. Juni 2021 (KW 25)
    09:00 Uhr bis 16:30 Uhr
  • Sachgebiet

    Planung, Entwurf und Gestaltung
  • Kennziffer

    250621 P
  • Fortbildungsstunden

    8
  • Anmeldeschluss

    11.06.2021
  • Entgelt

    170 / 180 / 205 / 240 Euro i

Über den Inhalt der Veranstaltung

Bei Neubau- und Modernisierungsvorhaben werden von Auftraggebern vermehrt Fragen zur Nachhaltigkeit oder Zukunftsfähigkeit von Gebäuden gestellt und Angaben zur Umweltqualität gefordert. Dies erfolgt zum Teil im Zusammenhang mit dem Wunsch nach einer Nachhaltigkeitsbewertung oder den Anforderungen eines Förderprogramms aber auch dem Wunsch von Bauherrn, mehr Verantwortung für Umwelt und Gesellschaft wahrzunehmen.

In einer Tagesveranstaltung wird das Nachhaltigkeitsverständnis der Bau- und Immobilienwirtschaft vorgestellt und der sich hieraus ergebene Planungs-, Bewertungs- und Entscheidungsbedarf erläutert. Diesen Aufgaben werden vorhandene Methoden, Datenbanken und Hilfsmittel zugeordnet. Die für Planerinnen und Planer erschließbaren Aufgaben und möglichen Geschäftsmodelle reichen von der Aufbereitung und Pflege von Gebäudeinformationen bis hin zur Erstellung von Unterlagen für eine Nachhaltigkeitsbewertung.

Beispiele:

  • Label /Zeichen
  • WECOBIS – Baustoffinformationssystem
  • WINGIS – Gefahrstoffinformationssystem
  • Nachhaltigkeitsbewertungssysteme DGNB/BNB/NaWoh (nur Kurzvorstellung)

In der Überblicksveranstaltung werden Informationen und Hinweise vermittelt. Auf dieser Basis kann entschieden werden, ob eine künftige Weiterbildung zu diesen Themen sinnvoll ist bzw. welche Aufgaben an Experten vergeben werden können. Verschiedene Hilfsmittel und Grundlagen werden so vorgestellt, dass sie unmittelbar angewendet werden können.

Das Mitführen eines netzfähigen Rechners wird empfohlen.

Reihenfolge der Entgeltangaben:
1) Mitglieder der IKT (alle Fortbildungen) und Mitglieder des VBI-LV Thüringen (nur für Tagesveranstaltungen, nicht für Zusatzqualifikationen)
2) Mitglieder der AKT sowie anderer Architekten- oder Ingenieurkammern der BRD; Mitglieder des BVS; Mitglieder des VBI-LV Thüringen (für Zusatzqualifikationen)
3) Angestellte von Mitgliedern der AKT, der IKT, des VBI-LV Thüringen oder des LVS Thüringen; ö.b.u.v. Sachverständige; Angestellte von Mitgliedsunternehmen des BIV Hessen-Thüringen; Angestellte im öffentlichen Dienst; Rechtsanwälte
4) Gäste

Diese Seite teilen

Unsere Profile in sozialen Netzwerken