Frauen bauen. Durchsetzungstraining für Planerinnen – Wie Sie bekommen, was Sie verdienen

Referent: Architektin Dipl.-Ing. Heidi Tiedemann, TiedenHUB, Hamburg

Veranstaltungsdaten

  • Seminar

    vor Ort in Ettersburg bei Weimar
  • Termin

    Dienstag, 22. Juni 2021 (KW 25)
    09:00 Uhr bis 16:30 Uhr
  • Sachgebiet

    Management in Planung und Ausführung
  • Kennziffer

    220621 M
  • Fortbildungsstunden

    8
  • Anmeldeschluss

    08.06.2021
  • Entgelt

    190 / 200 / 230 / 270 Euro i

Über den Inhalt der Veranstaltung

Zähe Verhandlungen mit Auftraggebern, unklare Kommunikation in den Planungsrunden, Missverständnisse und Verunsicherung in der Kommunikation mit den anderen Projektbeteiligten zermürben, untergraben die eigene Position und kosten Nerven!
Häufig fehlen einem die Worte, wenn man unfair angegriffen wird, oder die eigene Reaktion ist zu heftig. Die Folge ist dann eine Verschärfung der Situation, die oft eine weitere Besprechung des eigentlichen Themas wie z.B. Kostensteigerungen im Projekt, unmöglich macht oder zumindest unnötig erschwert.

Wenn Sie Ihre Ideen und Interessen im Projektgeschäft realisieren wollen, brauchen Sie als Planerin eine gehörige Portion Durchsetzungskraft. Sie steigern Ihre Chancen, wenn Sie eine konstruktive Einstellung zu sich selbst und zu anderen entwickeln, klare Ziele vor Augen haben und kraftvolle Kommunikationsstrategien nutzen. Erst dann können Ihre Potenziale und fachlichen Qualitäten von anderen, z.B. den anderen Projektbeteiligten, richtig wahrgenommen und anerkannt werden.

Souverän, durchsetzungsstark und angemessen zu kommunizieren ist nicht immer einfach, lässt sich aber trainieren. Überprüfen Sie im Kreis gleichgesinnter Architektinnen und Ingenieurinnen Ihre Wirkung vor anderen und finden Sie die richtige Balance: überzeugend und selbstbewusst, aber nicht zickig. Sympathisch und gewinnend, aber nicht dauernett. Lernen Sie, Ihre Gespräche zu optimieren und erfolgreich zu kommunizieren, Ihre Stärken gezielter einzusetzen und werden Sie vor allem robuster gegenüber Kritikern.

Inhalte:

  • Körpersprache - die eigene charismatische Ausstrahlung optimieren
  • Sprache, Ausdrucksformen, Stimme, Wortwahl – wie Sie sich in der Planungsrunde optimal positionieren
  • Die Wirkung einer Person: Selbstwahrnehmung versus Fremdwahrnehmung – „punkten“ Sie auf der Baustelle
  • Klartext reden und hartnäckig bleiben – setzen Sie Ihre Planungsvorstellungen durch
  • Wie Sie bekommen, was Ihnen zusteht - direktes Wünschen, Fordern, Wollen
  • Wenn einem die Worte fehlen - schlagfertig antworten in der Projektbesprechung
  • „Nein“ sagen, z.B. zu weiteren Planungsänderungen

Reihenfolge der Entgeltangaben:
1) Mitglieder der IKT (alle Fortbildungen) und Mitglieder des VBI-LV Thüringen (nur für Tagesveranstaltungen, nicht für Zusatzqualifikationen)
2) Mitglieder der AKT sowie anderer Architekten- oder Ingenieurkammern der BRD; Mitglieder des BVS; Mitglieder des VBI-LV Thüringen (für Zusatzqualifikationen)
3) Angestellte von Mitgliedern der AKT, der IKT, des VBI-LV Thüringen oder des LVS Thüringen; ö.b.u.v. Sachverständige; Angestellte von Mitgliedsunternehmen des BIV Hessen-Thüringen; Angestellte im öffentlichen Dienst; Rechtsanwälte
4) Gäste

Diese Seite teilen

Unsere Profile in sozialen Netzwerken