Fachplaner für Barrierefreies Planen und Bauen

Referenten: Architekt Dipl.-Ing. (FH) Lutz Engelhardt, Sachverständiger für Barrierefreies Bauen sowie für Immobilienbewertung, Factus 2 Institut® Nordhausen, Köln; Architektin Dipl.-Ing. (FH) Nadine Metlitzky, ö. b. u. v. Sachverständige für Barrierefreies Bauen, Sachverständige für Immobilienbewertung, Factus 2 Institut®, Erfurt, Nordhausen, Köln

Veranstaltungsdaten

  • Lehrgang

    vor Ort
    hat bereits stattgefunden
  • Termin

    Freitag, 26. Oktober 2007 (KW 43) bis Samstag, 26. April 2008
    09:00 Uhr bis 16:30 Uhr
  • Fortbildungsstunden

    128 Fortbildungsstunden an 16 Tagen
  • Anzahl Teilnehmer

    max. 24

Über den Inhalt der Veranstaltung

128 Fortbildungsstunden an 16 Tagen

Qualifizierte Fachplaner für Barrierefreies Bauen zeichnen sich durch eine besondere Fachkunde bezüglich der barrierefreien Gestaltung unsererUmwelt aus. Die Fachplaner-Ausbildungsreihe der Bauhaus AkademieSchloss Ettersburg hält für das gesamte Spektrum des „Barrierefreien Bauens“ lern- und praxisorientierte Seminare bereit, welche sich aufgrund dersystematischen Kombination der Vermittlung von theoretischen Kenntnissenund deren praxisgerechter Anwendung auszeichnen.Aufgabenschwerpunkt für einen qualifizierten Fachplaner des „BarrierefreiesBauens“ ist die Planung von Bauvorhaben sowie die Beratung vonöffentlichen und privaten Auftraggebern. Nach erfolgreichem Abschlussder Abschlussprüfung besteht für die Teilnehmer die Möglichkeit der Eintragungin die Fachplanerliste der Architektenkammer Thüringen.

Lehrgang FBB 1
26. Oktober 2007 – 26. April 2008, Erfurt und Schloss Ettersburg
26./27. Oktober 2007 ß 16./17./23./24. November 2007 ß 12./13. Dezember
2007 ß 11./12./25./26. Januar 2008 ß 15./16./29. Februar 2008 ß 01. März 2008
Schriftliche Prüfung: Belegarbeit bis 26. März 2008 ß Mündliche Prüfung:
25./26. April 2008


Lehrgang FBB 2
Planung ab Oktober 2008, Schloss Ettersburg

  • Gesetzliche Grundlagen für das Barrierefreie Planen und Bauen
  • Der Mensch als Maß: Sensibilisierung für die Anforderungen an die
    Barrierefreiheit
  • Barrierefreiheit im öffentlichen Raum
  • Barrierefreier Wohnungsbau
  • Sonderthemen beim Barrierefreien Planen und Bauen:
  • Denkmalschutz
  • Pflegeeinrichtungen
  • Brandschutz
  • Tourismus
  • Fördermittel
  • Vertrag, Haftung und Honorierung für Beratungsleistungen
  • Exkursion
  • Seminarbegleitende Aufgaben und Übungen vertiefen das Studium der
    Inhalte.

Diese Seite teilen

Unsere Profile in sozialen Netzwerken