Einführung in die Sachverständigentätigkeit. Das Sachverständigengutachten

Referent: Dr.-Ing. Ulrich Schröter, Sachverständiger für Schäden an Gebäuden, Oberdorla

Veranstaltungsdaten

  • Seminar

    vor Ort in Ettersburg bei Weimar
    hat bereits stattgefunden
  • Termin

    Dienstag, 23. Juni 2015 (KW 26)
    09:00 Uhr bis 18:00 Uhr
  • Sachgebiet

    Sachverständigentätigkeit
  • Kennziffer

    230615 SV
  • Fortbildungsstunden

    10

Über den Inhalt der Veranstaltung

  • Rechtliche Grundlagen der Sachverständigentätigkeit
  • Unterschied zwischen Begutachtung und Beratung
  • Fachliche und rechtliche Qualifikation des Sachverständigen
  • Generalist oder Spezialist – Bestellungssachgebiete
  • Persönliche Eigenschaften eines Sachverständigen
  • Verfahren der öffentlichen Bestellung und Vereidigung in Thüringen
  • Aufgaben und Pflichten des Sachverständigen
  • Die Gutachtertätigkeit vom Auftrag bis zur Abgabe des Gutachtens
  • Die technische Leistung des Gutachters in Abgrenzung und Überschneidung zur rechtlichen Leistung der Justiz
  • Unterschiede zwischen Privat- und Gerichtsgutachten
  • Der übliche Schriftverkehr im Gerichtsgutachten
  • Grundlagen und Quellen zur Beurteilung des Ist- und des Soll-Zustandes
  • Die Durchführung des Ortstermins
  • Inhalt und Aufbau eines Bauschadensgutachtens
  • Gutachten anhand eines konkreten Fallbeispiels

Diese Seite teilen

Unsere Profile in sozialen Netzwerken