Einführung in das Sachverständigenwesen – Braucht unsere Gesellschaft heutzutage noch öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige?

Referent: Dipl.-Ing. Roland Biskop, Sachverständiger für Schäden an Gebäuden, Weimar

Veranstaltungsdaten

  • neu
  • Vortrag

  • Termin

    Montag, 15. Mai 2023 (KW 20)
    15:00 Uhr bis 16:30 Uhr
  • Spezialthema

    Für Absolventen / Grundlagen
  • Sachgebiet

    Sachverständigentätigkeit
  • Kennziffer

    A-150523 SV
  • Fortbildungsstunden

    2
  • Anmeldeschluss

    02.05.2023
  • Entgelt

    keine Angabe / keine Angabe / keine Angabe / keine Angabe kostenfrei

Über den Inhalt der Veranstaltung

Die Sachverständigenarbeit in Deutschland ist eine nicht geschützte Tätigkeit auf vielen Spezialgebieten im wirtschaftlichen Raum für private Auftraggeber, Versicherungen, Gerichte, Behörden und anderweitige Auftraggeber. Für spezielle Tätigkeiten, z.B. im Rahmen von Gerichtsverfahren, staatsanwaltlichen Anforderungen oder bei anderen hoheitlichen Aufgaben werden in Deutschland öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige herangezogen.

Wie wird man öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger? Welche Tätigkeitsfelder beinhalten die vielfältigen Aufgabengebiete? Welche Eignungen muss man für diese Tätigkeit besitzen? Welchen Platz nimmt der öffentlich und bestellte Sachverständige in der Gesellschaft ein? Diese und viele weitere Fragen sollen im Rahmen dieses Informationsseminars beantwortet werden.

Das Seminar soll dabei Interesse für die Tätigkeit als Sachverständiger, speziell auch als öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger, wecken und einen ersten Schritt in Richtung der Ausbildung als Sachverständiger darstellen. Es eröffnet Einblicke in die facettenreiche Welt der vielfältigen Tätigkeit eines Sachverständigen.

Vortragsinhalte:

  • das Sachverständigenwesen in Deutschland im Überblick und im Vergleich zu den europäischen Nachbarn
  • die Notwendigkeit der Sachverständigentätigkeit
  • Sachgebiete im Sachverständigenwesen
  • der öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige und seine spezielle Tätigkeit im Dienste der Gesellschaft

Allgemeine Informationen zu unseren Online-Veranstaltungen

Reihenfolge der Entgeltangaben:
1 = Mitglieder der IKT
2 = Mitglieder der AKT; Mitglieder anderer Architekten- oder Ingenieurkammern der BRD; Mitglieder des BVS; Mitglieder des VBI-LV Thüringen; Angestellte im öffentlichen Dienst (nur für Tagungen)
3 = Angestellte von Mitgliedern der AKT, der IKT, des VBI-LV Thüringen oder des LVS Thüringen; ö.b.u.v. Sachverständige; Angestellte von Mitgliedsunternehmen des BIV Hessen-Thüringen; Angestellte im öffentlichen Dienst; Rechtsanwälte
4 = Gäste
Rabatte:
Ab September 2022 gewähren wir einen Frühbucherrabatt von 10 %.
Gültig für alle Entgeltstufen, sowohl für Präsenz- als auch für Onlineveranstaltungen.
Ausgenommen sind weiterbildende Studiengänge sowie der Lehrgang Fachplaner für vorbeugenden Brandschutz.
Die Entgelte werden bei rechtzeitiger Anmeldung (bis maximal 4 Wochen vor Veranstaltung) automatisch angepasst.

Diese Seite teilen

Unsere Profile in sozialen Netzwerken