Brennpunkt Vergaberecht: Evaluierung des Thüringer Vergabegesetzes, Schwerpunkte im Vergaberecht an Hand der VOB/A (Hybrid-Veranstaltung: Vor-Ort-Format)

Referent: Regierungsdirektor Axel Scheid, Regierungsdirektor Axel Scheid, Vorsitzender der Vergabekammer Freistaat Thüringen und Referatsleiter des Ref. 240 des Thüringer Landesverwaltungsamtes

Veranstaltungsdaten

  • neu
  • Seminar

    vor Ort in Ettersburg bei Weimar
  • Termin

    Montag, 13. März 2023 (KW 11)
    09:00 Uhr bis 16:30 Uhr
  • Sachgebiet

    Recht
  • Kennziffer

    130323 R
  • Fortbildungsstunden

    8
  • Anzahl Teilnehmende (min/max)

    maximal 24 Teilnehmer
  • Anmeldeschluss

    27.02.2023
  • Entgelt

    Frühbucher-Entgelt (Anmeldung bis 13.02.2023) 180,00 € / 189,00 € / 216,00 € / 243,00 € Reguläres Entgelt (Anmeldung ab 14.02.2023) 200,00 € / 210,00 € / 240,00 € / 270,00 €

Über den Inhalt der Veranstaltung

Bitte beachten Sie: Diese Veranstaltung findet sowohl vor Ort als auch online statt. Bitte melden Sie sich entweder für das Vor-Ort-Format (diese Seite) oder für das Online-Format an.

An Hand von ausgewählten Schwerpunkten werden häufig auftretende Fragen in einem Vergabeverfahren behandelt und einer Lösung zugeführte, die für jeden Auftraggeber, Planer aber auch Bieter von zentraler Bedeutung sind.
Ziel des Seminars ist es, den Teilnehmern die wichtigsten Problemkreise darzustellen und die Auswirkungen für die vergabespezifische Praxis an der neusten Rechtsprechung der Vergabekammern und Oberlandesgerichte aufzuzeigen.

I. Neuerungen im Vergaberecht

  • Stoffpreisgleitklauseln
  • Russlandsanktionen
  • Wettbewerbsregister

II. Evaluierung des Thüringer Vergabegesetzes (ThürVgG)

  • Erklärungen nach der Tariftreue, der ILO-Kernarbeitsnormen etc.
  • vergabespezifisches Mindestentgelt
  • Erhöhte Wertgrenzen für die Anwendung der beschränkten oder freihändigen Vergabe

III. Rechtsprechung zur E-Vergabe

  • Elektronische Bekanntmachung
  • Vergabeunterlagen
  • Submission
  • Ausschluss von Angeboten

IV. Prüfung und Wertung der Angebote zur VOB/A, Abschnitt 1

  • Aufklärung des Angebotsinhalts
  • Ausschluss von Angeboten
    - fehlender Preis
  • Veränderung der Vergabeunterlagen etc.
  • Nachforderung von Unterlagen
    - fehlende, unvollständige oder falsche Erklärungen
  • Prüfung
  • Wertung
    - Angemessener Preis
    - Nebenangebote
    - mehrere Hauptangebote
  • Aufhebung der Ausschreibung
  • Zuschlag
    - Bekanntmachung und Wichtung von Zuschlagskriterien
  • Nicht berücksichtigte Bewerbungen und Angebote

Reihenfolge der Entgeltangaben:
1 = Mitglieder der IKT
2 = Mitglieder der AKT; Mitglieder anderer Architekten- oder Ingenieurkammern der BRD; Mitglieder des BVS; Mitglieder des VBI-LV Thüringen; Angestellte im öffentlichen Dienst (nur für Tagungen)
3 = Angestellte von Mitgliedern der AKT, der IKT, des VBI-LV Thüringen oder des LVS Thüringen; ö.b.u.v. Sachverständige; Angestellte von Mitgliedsunternehmen des BIV Hessen-Thüringen; Angestellte im öffentlichen Dienst; Rechtsanwälte
4 = Gäste
Rabatte:
Ab September 2022 gewähren wir einen Frühbucherrabatt von 10 %.
Gültig für alle Entgeltstufen, sowohl für Präsenz- als auch für Onlineveranstaltungen.
Ausgenommen sind weiterbildende Studiengänge sowie der Lehrgang Fachplaner für vorbeugenden Brandschutz.
Die Entgelte werden bei rechtzeitiger Anmeldung (bis maximal 4 Wochen vor Veranstaltung) automatisch angepasst.

Diese Seite teilen

Unsere Profile in sozialen Netzwerken