Baulicher Brandschutz im Industriebau. Aktuelle Vertiefung

Referent: Dr.-Ing. Henry Portz, ö.b.u.v. Sachverständiger für vorbeugenden Brandschutz, Brandbekämpfung, Explosionsschutz, Brand- und Explosionsursachen, Fellbach-Oeffingen, Dillstädt

Veranstaltungsdaten

  • Seminar

    vor Ort in Ettersburg bei Weimar
    hat bereits stattgefunden
  • Termin

    Mittwoch, 8. Juli 2015 (KW 28)
    09:00 Uhr bis 16:30 Uhr
  • Sachgebiet

    Konstruktionsplanung, Technik und Ausführung
  • Kennziffer

    080715 K
  • Fortbildungsstunden

    8

Über den Inhalt der Veranstaltung

Das Seminar vertieft den Modulbaustein Industriebauten der Zusatzqualifikation „Fachplaner für vorbeugenden Brandschutz“. Es behandelt gleichzeitig die geänderte neue Industriebaurichtlinie. Außerdem wird auf, in der Praxis häufig vorkommende Besonderheiten im Industriebau eingegangen, wie z. B. Lagerung gefährlicher bzw. wassergefährdender Stoffe, Ausrüstung von Industriebauten mit Wandhydranten bzw. Feuerlöschern und weiteres.

  • Industriebaurichtlinie in der neuesten Fassung
  • Bemessung nach DIN 18230-1 (Globaler Nachweis)
  • Ebenennachweis
  • Teilabschnittsnachweis
  • Teilflächennachweis
  • Lagerung von Gefahrstoffen im Industriebau (TRGS 510)
  • Lagerung von wassergefährdenden Stoffen im Industriebau (Löschwasser-Rückhalte-Richtlinie)
  • Ausrüstung von Industriebauten mit Wandhydranten und Feuerlöschern

Diese Seite teilen

Unsere Profile in sozialen Netzwerken