Aktuelle Technische Baubestimmungen. Normen und Regeln für Konstruktion und Ausschreibung

Referent: Architekt Dipl.-Ing. (FH) Uwe Morell, DREIPLUS Planungsgruppe Architekten und Ingenieure GmbH, Berlin

Veranstaltungsdaten

  • Seminar

    vor Ort in Ettersburg bei Weimar
    hat bereits stattgefunden
  • Termin

    Mittwoch, 14. Dezember 2016 (KW 50)
    09:00 Uhr bis 16:30 Uhr
  • Sachgebiet

    Konstruktionsplanung, Technik und Ausführung
  • Kennziffer

    141216 K
  • Fortbildungsstunden

    8

Über den Inhalt der Veranstaltung

Unter anderem durch die Einführung der europäischen Normen ändern sich derzeit viele technische Regelwerke. Neben den DIN und EN-Normen zählen aber auch Regelwerke anderer Herausgeber zu den „Allgemein anerkannten Regeln der Technik“, die gleichfalls stetig inhaltlich erneuert werden.
Das Seminar wendet sich an Architekten und Ingenieure, die in den LP 5 – 8 tätig sind und die ihren Wissensstand zu Regelwerken und Werkstoffbezeichnungen aktuell halten möchten. Neue Regelwerke, relevante Änderungen und neue Materialbezeichnungen werden kompakt in einer Tagesveranstaltung vorgestellt. Insbesondere die Entwürfe der neuen Abdichtungsnormen, Nachfolger der Abdichtung nach DIN 189195, werden besprochen.

Inhalte:

  • Öffentliches Baurecht – Privates Baurecht
  • Normung. Entstehung und Verbindlichkeit
  • Allgemein anerkannte Regeln der Technik
  • Abdichtung in Innenräumen. DIN 18.195, ZDB-Merkblätter, DIN V 18.534
  • WU-Beton-Richtlinie (DAfStb), Abdichtung erdberührter Bereiche DIN V 18533
  • Putze. DIN 18.350; DIN V 18.550 und EN 13.914
  • WDVS: Neue DiBt-Vorgabe für Brandschutz im WDVS
  • Estriche. EN 18.353 mit EN 13.813 und DIN 18.560
  • Rutschhemmung von Fußböden. BGR-181 und GUV-I 8527; EN 685
  • Dachabdichtungen. DIN 18.531 und Dachdeckerrichtlinien
  • Arbeits- und Schutzgerüste. DIN 4420; EN 12.810; EN 12.811
  • Trockenbauarbeiten. VOB/C – DIN 18.340
  • Fluchttüren. Fluchttürbeschläge EN 179; Panikstangen EN 1125; Feststellanlagen DIN 14673
  • Maßtoleranzen. DIN 18.202; Qualitätsstufen (Q1 – Q4) und
  • Streiflichtfreiheit (diverse Regelwerke diverser Herausgeber)

Das Seminar vermittelt einen Überblick über die momentan wichtigsten Änderungen und Aktualisierungen in den Regelwerken.