"Holzmonat Juni 23" - Feuchteschutz im Holzbau

Referent: Dipl.-Ing. (FH) Daniel Kehl, Ingenieurbüro für Holzbau und Bauphysik, Leipzig

Veranstaltungsdaten

  • Seminar

    vor Ort in Ettersburg bei Weimar
  • Termin

    Dienstag, 6. Juni 2023 (KW 23)
    09:00 Uhr bis 16:30 Uhr
  • Spezialthemen

    Für Energieberater
    Holz und Holzbau
  • Sachgebiet

    Konstruktionsplanung, Technik und Ausführung
  • Kennziffer

    E-060623 K
  • Fortbildungsstunden

    8
  • Anzahl Teilnehmende (min/max)

    maximal 20 Teilnehmer
  • Anmeldeschluss

    23.05.2023
  • Entgelt

    Frühbucher-Entgelt (Anmeldung bis 09.05.2023) 180,00 € / 189,00 € / 216,00 € / 243,00 € Reguläres Entgelt (Anmeldung ab 10.05.2023) 200,00 € / 210,00 € / 240,00 € / 270,00 €

Über den Inhalt der Veranstaltung

Diese Veranstaltung ist Teil unseres „Holz-Monats Juni 2023“.
In mehreren Seminaren, Workshops und Vorträgen werden verschiedene wichtige Aspekte des Holzbaus behandelt.

Wir laden Sie ein, bei Interesse auch die anderen Veranstaltungen zu besuchen, um sich ein umfassendes Fachwissen anzueignen und sich mit Gleichgesinnten auszutauschen.

Alle Termine auf einen Blick:

05. Juni 2023   Holz als Baustoff. Holzschutz
06. Juni 2023   Feuchteschutz im Holzbau
21. Juni 2023   Schallschutz im Holzbau
22. Juni 2023   Beurteilung von Holzkonstruktionen beim Bauen im Bestand
23. Juni 2023   Brandschutz beim Holzbau
27. Juni 2023   Vergleich Holzbau und Massivbau – Grundflächen, Bauwerkskosten, Bauzeiten

---

Inhalte des Seminars "Feuchteschutz im Holzbau":

(als Fortbildungsnachweis für Energieeffizienz-Experten geeignet)

Wie bei allen Baustoffen, ist die lang anhaltende Feuchte in Wand-, Decken- und Dachaufbau verantwortlich für Schäden, egal ob als Dampf oder in flüssiger Form.

Die entscheidenden Regelwerke (DIN 68800, DIN 4108, WTA Merkblätter etc.) haben für Holzbauteile in den letzten Jahren eine klare Richtung festgelegt. Daraus lassen sich sowohl Feuchteschutz-Regeln für einfache als auch für anspruchsvolle (außen dampfdichte) Bauteilaufbauten ableiten.

Für das Funktionieren der hygrothermischen Bauphysik sind aber nicht nur die Fläche sondern auch die Anschlüsse von großer Bedeutung. Dies betrifft insbesondere den richtigen Fensterbank-, Sockel- als auch den Türanschluss. Daher werden auch bei diesem Seminar Anschlussdetails gemeinsam diskutiert.

Themenschwerpunkte:

  • Feuchteschutz-Regeln für robuste Holzaufbauten
  • Anspruchsvolle außen dampfdichte Bauteile müssen nach innen trocknen
    (vom Flachdach bis zum Steildach im Altbau)
  • Details, Details, Details: Sockel, Fenster und Co.

Reihenfolge der Entgeltangaben:
1 = Mitglieder der IKT
2 = Mitglieder der AKT; Mitglieder anderer Architekten- oder Ingenieurkammern der BRD; Mitglieder des BVS; Mitglieder des VBI-LV Thüringen; Angestellte im öffentlichen Dienst (nur für Tagungen)
3 = Angestellte von Mitgliedern der AKT, der IKT, des VBI-LV Thüringen oder des LVS Thüringen; ö.b.u.v. Sachverständige; Angestellte von Mitgliedsunternehmen des BIV Hessen-Thüringen; Angestellte im öffentlichen Dienst; Rechtsanwälte
4 = Gäste
Rabatte:
Ab September 2022 gewähren wir einen Frühbucherrabatt von 10 %.
Gültig für alle Entgeltstufen, sowohl für Präsenz- als auch für Onlineveranstaltungen.
Ausgenommen sind weiterbildende Studiengänge sowie der Lehrgang Fachplaner für vorbeugenden Brandschutz.
Die Entgelte werden bei rechtzeitiger Anmeldung (bis maximal 4 Wochen vor Veranstaltung) automatisch angepasst.

Diese Seite teilen

Unsere Profile in sozialen Netzwerken