Bauhaus Akademie Schloss Ettersburg

nur noch wenige Plätze frei Farbdesign für Architektur und Interieur: Einsatz von Farbe als Gestaltungsmittel zwischen Tradition und Trend

Seminar

280619 P

Zielgruppe: Architekten, Ingenieure, Sachverständige

Freitag, 28. Juni 2019 (KW 26) ▪ 09:00 Uhr bis 16:30 Uhr

8 Fortbildungsstunden ▪ Anmeldeschluss: 06.06.2019 ▪ maximal 24 Teilnehmer

Entgelt: 190/ 200/ 230/ 270 Euro

hat bereits stattgefunden

Im Seminar werden historische, gegenwärtige und visionäre Farbkonzepte erörtert, um Ansätze für eigene Projekte zu finden. Ein Farbwahrnehmungstraining und das Erlernen von Argumenten verhelfen zu mehr Sicherheit, um eigene Ansätze noch besser umsetzen zu können.

Die Siedlung Falkenberg von Bruno Taut, Projekte von Luis Barragán und die Polychromie Architecturale nach Le Corbusier erfreuen sich bis heute großer Beliebtheit. Wie haben sich hingegen jüngere, stark farbige Konzepte für Neubaugebiete bewährt? Einige historische Beispiele erscheinen fast zeitlos, während andere Farbkombinationen klar ihrem Zeitgeist entsprechen und außerhalb davon kaum anwendbar sind.
Neue internationale Konzepte sowie aktuelle Farbkombinationen und Inspirationen aus Trendbüchern werden thematisiert.

  • Farbstudien aus Architektur, Interieur und Design
  • Wirkung von Farben im Raum und am Gebäude
  • Rolle der Farbe im Straßen- und Stadtbild
  • Vorstellung und Erfahrungsaustausch Arbeitsmittel

Hinweis: Im Seminarentgelt ist außer dem Teilnehmerscript ein Sichtbuch mit hochwertigem Übungsmaterial pro Teilnehmer enthalten. Dieses Seminar eignet sich besonders zur Vertiefung des Seminars "Systematische Farbplanung in der Architektur: Theorie, Gestaltung und Training von Wahrnehmung". Der Besuch dieser Veranstaltung vorab wird empfohlen. Die Inhalte und Übungen überschneiden sich nicht.