Bauhaus Akademie Schloss Ettersburg, Signet

Bauhaus Akademie Schloss Ettersburg

PPP als neues Geschäftsfeld der Bauindustrie

Seminar

BM-08-001

Zielgruppe: Architekten, Ingenieure, Sachverständige

17.01.2008 ▪ 09:00–16:30 Uhr

Entgelt: k.A./ k.A./ k.A./ k.A. Euro ▪ 10 bis 16 Teilnehmer

hat bereits stattgefunden

PPP als Beschaffungsverfahren der öffentlichen Hand etabliert sich in zunehmendem Maße in Deutschlands öffentlichem Immobilien- und Infrastrukturmarkt. Die Bauindustrie und insbesondere auch die mittelständische Bauwirtschaft gehört zu den Hauptmarktteilnehmern. Allerdings sind die Unternehmen häufig noch zu wenig fachlich, vor allem aber auch strategisch auf die damit verbundenen Herausforderungen eingestellt. Das Seminar behandelt die verschiedenen Optionen des Markteintritts und gibt eine praktische Anleitung zur Vorbereitung und Umsetzung einer entsprechenden strategischen Geschäftsfeldplanung.

  • (Kurze) Allgemeine Einführung in PPP
  • Beteiligungsformen mittelständischer Baufirmen an PPP
  • Anforderungen des Geschäftsfeldes an die Anbieter entsprechend der
    Beteiligungsform (Ressourcen, Know-how / Kompetenzen, Kooperationsfähigkeit, etc.)
  • Unternehmensanalyse
  • Bestimmung der strategischen Lücke zwischen Anforderungen und
    Ist-Situation im Unternehmen
  • Strategieentwicklung und -umsetzung zur Schließung der Lücke

ZIELGRUPPE
Unternehmens- bzw. Geschäftsfeldleitung, Controller sowie PPP-Projektleiter