Bauhaus Akademie Schloss Ettersburg, Signet

Bauhaus Akademie Schloss Ettersburg

entfällt Authentisch und souverän präsentieren. Nicht das Argument, sondern die Person überzeugt!

Seminar

220116 M

Zielgruppe: Architekten, Ingenieure, Sachverständige

Freitag, 22. Januar 2016 (KW 03) bis Freitag, 12. Februar 2016 ▪ 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr

16 Fortbildungsstunden ▪ Anmeldeschluss: 06.01.2016 ▪ 6 - 10 Teilnehmer

Entgelt: 415/ 435/ 490/ 580 Euro

war entfallen

„Nicht das Argument, sondern die Person überzeugt” Friedrich Sieburg (1893- 1964)
Zu Ihren beruflichen Aufgaben gehören Präsentationen von Entwürfen, Projekten, Ihres Planungsbüros, Moderation von Veranstaltungen, Besprechungen oder auch Vorträge auf Konferenzen.
Dabei stehen Sie immer wieder vor der Frage: Gelingt es mir professionell und kompetent zu wirken? Wie stelle ich es an, unter Druck gelassen und souverän zu agieren? Wie überzeuge ich mit meiner Körpersprache? Oft erzielen schon kleine Veränderungen in Körperhaltung, Atem- und Bewegungsweise einen großen Unterschied in der Außenwirkung. Und nicht nur das.
Wissenschaftliche Untersuchungen über die Wechselwirkung von Körper und Psyche belegen, dass nicht nur Emotionen eine bestimmte Körperhaltung nach sich ziehen, sondern umgekehrt auch die Körperhaltung unsere Emotionen entscheidend beeinflusst. Wir verstärken oft ein Gefühl von Unruhe, Stress oder Unsicherheit durch unsere Bewegungsweise - oder rufen es sogar hervor. Diesen Vorgang können wir bewusst umkehren!

Der erste Tag des Seminars besteht aus leicht zu bewältigenden und sehr wirkungsvollen Trainingsschritten, die sich an der Praxis orientieren und direkt in den Alltag transferieren lassen. Wissenschaftliche Erkenntnisse zu den jeweiligen Themen werden einbezogen und genutzt.
Nach drei Wochen – die Ihnen die Gelegenheit bieten die Grundbausteine in Ihren Berufsalltag integrieren und ihre Wirksamkeit zu testen – findet ein Follow Up statt. An diesem Tag werden Sie eine eigene Präsentation vorstellen und ausführliches Feedback erhalten, um dann entscheiden zu können, ob und inwieweit Sie Ihren individuellen Präsentationsstil ändern möchten.
Soweit es der zeitliche Rahmen zulässt, werden zusätzliche Wünsche und Anliegen der Teilnehmer aufgegriffen und in den Ablauf integriert.
Inhalte der Seminartage:
Sie arbeiten daran,

  • das persönliche Gesten- und Bewegungsrepertoire für eine authentische Körpersprache zu entwickeln
  • die eigene individuelle Lebendigkeit für den Einsatz des ganzen Körpers zu stärken
  • den Blickkontakt zu den Zuhörern aufzubauen und zu halten
  • das Bewusstsein für die eigene Körpersprache und –haltung zu erhöhen
  • Lampenfieber so zu reduzieren, dass es wie ein Außenbordmotor wirkt