Intelligente Wärmenetze - Zur Transformation unserer Energieversorgung ohne Öl, Gas und Kohle

Referent: Bernd Felgentreff, Technische Beratung für Systemtechnik, Leipzig

Veranstaltungsdaten

  • neu
  • Seminar

    vor Ort in Ettersburg bei Weimar
  • Termin

    Mittwoch, 1. März 2023 (KW 09)
    09:00 Uhr bis 16:30 Uhr
  • Spezialthema

    Für Energieberater
  • Sachgebiet

    Planung, Entwurf und Gestaltung
  • Kennziffer

    E-010323 P
  • Fortbildungsstunden

    8
  • Anzahl Teilnehmende (min/max)

    maximal 24 Teilnehmer
  • Anmeldeschluss

    15.02.2023
  • Entgelt

    Frühbucher-Entgelt (Anmeldung bis 01.02.2023) 180,00 € / 189,00 € / 216,00 € / 243,00 € Reguläres Entgelt (Anmeldung ab 02.02.2023) 200,00 € / 210,00 € / 240,00 € / 270,00 €

Über den Inhalt der Veranstaltung

(als Fortbildungsnachweis für Energieeffizienz-Experten geeignet)

Nicht erst seit 2022 ist die Notwendigkeit zum Strukturwandel unserer Energieversorgung weg von Kohle, Öl und Gas, hin zu Sonne, Wind, Erde und Wasser klare Aufgabe, um die Versorgung nachhaltig, zukunftssicher und sozial zu gestalten. Argumente wie „weniger importbhängig“ und „weitgehend ökologisch“ kamen kürzlich ganz oben auf die Agenda.
Wie mit der aktuellen Förderlandschaft und bisher ungenutzten Potentialen speziell die Wärmeversorgung umgestaltet werden kann, so dass auch soziale Aspekte und ökonomische Belange unbedingt in Einklang gebracht werden, wird das Seminar aufzeigen und diskutieren.
Willkommen in einer sonnigen Zukunft!

Seminarinhalte:

  • Derzeitige Situation – Aufgaben, Chancen und Möglichkeiten für Architekten, Ingenieure und Energieberater
  • Sektorübergreifende Nutzung bisher wenig oder gar nicht genutzter Resourcen:
    - Oberflächenwässer und Altbergbaue als Wärmequelle
    - Niedertemperaturige Abwärme aus Industrie, Handel und Dienstleistung
    - Laub-, Gras- und Strohpellets als genormter, lagerfähiger Spitzenlastbrennstoff
  • Neue Technologien und deren Wirtschaftlichkeit unter aktuellen Bedingungen
    - Wärme aus Kälte und Kälte aus Wärme
    - Kalte, intelligente Wärmenetze
    - 4-fach-nodulierende Wärmepumpen
    - Wärmepumpen in Wärmenetzen und in der Haus-/Wohnungsstation
    - Zeitliche Entkopplung von Angebot/Nachfrage durch Saisonale Wärme- und Kältespeicher wie geogene / anthropogene Aquifere oder Erdsondenfelder mit Ringrohrsonden
  • Kommunale und gesamtgesellschaftliche Aufgaben und Lösungdansätze
    - Transformation vorhandener Versorgungssysteme und des Gebäudebestandes
    - Grund-, Mittel- und Spitzenlastversorgung in hybriden Versorgungssystemen
  • Einfluss von Reflexionsdämmung, Lehmdeckenheizungen, Frischwasserstationen u.a. auf die Wirtschaftlichkeit von neuen Wärmenetzen
  • Gesetzgeberische Trends und Aktuelle Förderlandschaft von Bund und Land
  • Kosten-Nutzen-Einflussfaktoren, Beispiele
  • Hinweise zur Konzeption, Planung und Realisierungsbegleitung
  • Fazit und Nächste Schritte zur Transformation der Wärmeversorgung

Zielgruppe:

Architekten, Ingenieure, Energieberater sowie Kommunalentscheider, Projektentwickler und Mitwirkende der Wärme-, Kälte- und Stromversorgung, engagierte Bürger

Reihenfolge der Entgeltangaben:
1 = Mitglieder der IKT
2 = Mitglieder der AKT; Mitglieder anderer Architekten- oder Ingenieurkammern der BRD; Mitglieder des BVS; Mitglieder des VBI-LV Thüringen; Angestellte im öffentlichen Dienst (nur für Tagungen)
3 = Angestellte von Mitgliedern der AKT, der IKT, des VBI-LV Thüringen oder des LVS Thüringen; ö.b.u.v. Sachverständige; Angestellte von Mitgliedsunternehmen des BIV Hessen-Thüringen; Angestellte im öffentlichen Dienst; Rechtsanwälte
4 = Gäste
Rabatte:
Ab September 2022 gewähren wir einen Frühbucherrabatt von 10 %.
Gültig für alle Entgeltstufen, sowohl für Präsenz- als auch für Onlineveranstaltungen.
Ausgenommen sind weiterbildende Studiengänge sowie der Lehrgang Fachplaner für vorbeugenden Brandschutz.
Die Entgelte werden bei rechtzeitiger Anmeldung (bis maximal 4 Wochen vor Veranstaltung) automatisch angepasst.

Diese Seite teilen

Unsere Profile in sozialen Netzwerken