Barrierefreies Bauen. Basiswissen für Planer

Referent: Architektin Dipl.-Ing. (FH) Nadine Metlitzky, ö. b. u. v. Sachverständige für Barrierefreies Bauen, Sachverständige für Immobilienbewertung, Factus 2 Institut®, Erfurt, Nordhausen, Köln

Veranstaltungsdaten

  • Seminar

    vor Ort in Erfurt
    hat bereits stattgefunden
  • Termin

    Dienstag, 13. März 2018 (KW 11)
    09:00 Uhr bis 18:00 Uhr
  • Sachgebiet

    Planung, Entwurf und Gestaltung
  • Kennziffer

    130318 P
  • Fortbildungsstunden

    10
  • Anzahl Teilnehmer

    maximal 15 Teilnehmer

Über den Inhalt der Veranstaltung

Barrierefreies Bauen – warum, für wen und wie?
Fragen, die im Tagesseminar „Barrierefreies Bauen. Basiswissen für Planer“ umfassend diskutiert und erörtert werden. Neben der bauordnungsrechtlichen Einordnung des Begriffs „Barrierefreiheit“ werden die bautechnischen Parameter und Rahmenbedingungen für das Barrierefreie Bauen erläutert. Ausgesprochenes Seminarziel ist es, eine Übersicht zu der neuen Normgruppe DIN 18040 zu erhalten und insbesondere die geänderten technischen Einflussgrößen der Normen und die daraus folgenden Veränderungen im „Barrierefreien Bauen“ kennen zu lernen. Des Weiteren werden die rechtlichen Bezüge, die aufgrund der Normänderungen in der Bewertung und Beurteilung von barrierefreien Gebäuden - in Bezug auf die Landesbauordnung Thüringen und die juristische Einordnung - entstehen, erläutert. Ein weiterer Schwerpunkt des Seminars ist eine kurze Einführung der Begleitnormen DIN 32975 und DIN 32984 sowie deren Bezüge zur neuen Norm 18040. Der praktische Teil des Seminars bietet jedem Teilnehmer die Möglichkeit, die motorischen und sensorischen Einschränkungen verschiedener Behinderungsarten persönlich auszuprobieren und daraus in der Selbsterfahrung das Fähigkeitsprofil - beispielsweise eines Rollstuhlnutzers, blinden- oder sehbehinderten Menschen u. Ä. - zu erleben. Anhand von ausgewählten Beispielen wird das vermittelte Wissen vertieft und praxisnahe Umsetzungsmöglichkeiten aufgezeigt.

Inhalte:

Gesetzliche und technische Grundlagen

  • Landesbauordnungen/MBO/ergänzende Vorschriften und flankierende Verordnungen
  • DIN 18040 Teil 1 Barrierefreies Bauen – Planungsgrundlagen – Teil 1 Öffentlich zugängliche Gebäude und DIN 18040 Teil 2 Barrierefreies Bauen – Planungsgrundlagen – Teil 2 Wohnungen, Muster-Wohnformrichtlinie u. A.
  • Begleitnormen DIN 32975 „Gestaltung visueller Informationen im öffentlichen Raum zur barrierefreien Nutzung“ und DIN 32984 „Bodenindikatoren im öffentlichen Raum“

Barrierefreies Bauen im Detail

  • Anforderungen an barrierefreie öffentliche Gebäude
  • Anforderungen an das barrierefreie Wohnen
  • Bautechnische Details
  • Ausführungsbeispiele

Sensibilisierung

  • Mobilitätstraining (Rollstuhlparcours)
  • Simulationen (Simulationsbrillen, Kontrastübungen, taktile Schriften u. A.)

Diese Seite teilen

Unsere Profile in sozialen Netzwerken