Bauhaus Akademie Schloss Ettersburg

VOB 2012, Teil A – Neues Thüringer Vergabegesetz. Das neue Vergaberecht für die Vergabe von Bauleistungen

Seminar

160612 R

Zielgruppe: Architekten, Ingenieure, Sachverständige

Samstag, 16. Juni 2012 (KW 24) ▪ 09:00 Uhr bis 16:30 Uhr

8 Fortbildungsstunden ▪ Anmeldeschluss: 04.06.2012

Entgelt: 100/ 110/ 125/ 150 Euro

hat bereits stattgefunden

Im Vergaberecht ist es erneut im Jahre 2011 zu einer umfangreichen Veränderung der gesetzlichen Rahmenbedingungen und Struktur der vergaberechtlichen Vorschriften gekommen. Inbesondere ist hier auf die Einführung des Vergabegesetzes in Thüringen hinzuweisen. Ziel des Seminars ist, einen Überblick über die gesetzlichen Neuregelungen und deren Auswirkungen für die Vergabepraxis bei der Vergabe von Bauleistungen zu vermitteln. Hierbei ist auch hervorzuheben, wie sich der Rechtsschutz im Vergabeverfahren weiterentwickelt.

Das Thüringer Vergabegesetz und die Vergabemittelstandsrichtlinie

  • Geänderte Wertgrenzen
  • Vergabe zu angemessenen Preisen
  • Ausschluss ungeeigneter Bewerber
  • Schwerpunkte des Thüringer Vergabegesetzes
  • Interesssenlage Auftraggeber contra Bieter
  • Berücksichtigung von vergabefremden Aspekten
  • Rechtschutz unterhalb der Schwellenwerte

Die neue VOB Teil A (2011)

  • Überblick über die neue Struktur der Vergabe und Vertragsordnung für Bauleistungen –Teil A
  • Anforderungen an Form und Inhalt der Angebote
  • Neue Möglichkeiten zur Heilung unvollständiger Angebote, insbesondere Nachholung von Nachweisen und Preisangaben
  • Die Eignungsprüfung und ihre Anforderung
  • Anforderungen an die Angebotswertung

GWB-Novelle (2009)

  • Informationspflicht nach § 101a und § 101b GWB
  • Nebenangebote im EU-weiten Bereich
  • Das Vergabenachprüfungsverfahren und die Neuregelungen