Bauhaus Akademie Schloss Ettersburg

3. Thüringer Vergaberechtstag

Tagung

211108 VRT3

Zielgruppe: Architekten, Ingenieure, Sachverständige

Freitag, 21. November 2008 (KW 47) ▪ 09:30 Uhr bis 13:30 Uhr

4 Fortbildungsstunden ▪ Anmeldeschluss: 31.10.2008 ▪ mind. 18

Entgelt: 40/ 50/ 60/ 65 Euro

hat bereits stattgefunden

Das Vergaberecht ist nicht zuletzt durch die Reform im Jahr 2006 und die Richtlinie des Europäischen Parlaments im Jahr 2007 umfangreicher und dadurch komplexer geworden. Der dritte Thüringer Vergabrechtstag informiert über die neueste Rechtssprechung und deren Auswirkungen. Er nimmt sich des Themas Vergaberechtsschutz an und diskutiert die Modernisierung des Vergaberechts.

Grußwort
Thüringer Minister für Bau, Landesentwicklung und Medien, Gerold Wucherpfennig

Die neueste Rechtsprechung zum Vergaberecht durch die OLGe und den BGH
Vors. Richter Bettin, OLG Jena

Vergaberechtsschutz oberhalb und unterhalb des Schwellenwertes
Axel Scheid, Vorsitzender der Vergabekammer Freistaat Thüringen und Referatsleiter der Nachprüfungsstelle im Thüringer Landesverwaltungsamt; N. N.

Modernisierung des Vergaberechts 2008
RD Raimund Andersson, Leiter Referat Landeskartellbehörde, öffentliches Auftragswesen im Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Technologie und Arbeit