Bauhaus Akademie Schloss Ettersburg

Brennpunkt Vergaberecht. Prüfung und Wertung in nationalen und EU-weiten Vergabeverfahren nach VOB / A einschließlich neuester Entscheidungen zur E-Vergabe

Seminar

250520 R

Zielgruppe: Architekten, Ingenieure, Sachverständige

Montag, 25. Mai 2020 (KW 22) ▪ 09:00 Uhr bis 16:30 Uhr

8 Fortbildungsstunden ▪ Anmeldeschluss: 11.05.2020

Entgelt: 150/ 160/ 180/ 210 Euro

Die Prüfung und Wertung der Angebote sind die wichtigen Stadien eines Vergabeverfahrens die für jeden Auftraggeber, Planer aber auch Bieter von zentraler Bedeutung sind. Auch ist es entscheidend die neusten Entscheidungen zur E-Vergabe zu kennen.

Ziel des Seminars ist es, den Teilnehmern die wichtigsten Problemkreise darzustellen und die Auswirkungen für die vergaberechtliche Praxis an der neusten Rechtsprechung der Vergabekammern und Oberlandesgerichte aufzuzeigen.

Seminarinhalte:

Neue Entscheidungen zur E-Vergabe

  • Auftragsbekanntmachung/E-Vergabe
  • Vergabeunterlagen/E-Vergabe
  • Elektronische Angebotsübermittlung
  • Bieterfragen bei E-Vergabe
  • Zuschlagserteilung

Prüfung und Wertung der Angebote

  • Aufklärung des Angebotsinhalts
  • Ausschluss von Angeboten (formale Fehler / fehlende Unterschrift / fehlender Preis)
  • Veränderung der Vergabeunterlagen etc.
  • Nachforderung von Unterlagen (fehlende, unvollständige oder falsche Erklärungen)
  • Prüfung
  • Wertung
  • Eignung
  • Angemessener Preis
  • Nebenangebote
  • Aufhebung der Ausschreibung
  • Zuschlag
  • Nicht berücksichtigte Bewerbungen und Angebote
  • Dokumentation
  • Rechtschutz nach Thüringer Vergabegesetz
  • Änderungen während der Vertragslaufzeit