Bauhaus Akademie Schloss Ettersburg, Signet

Bauhaus Akademie Schloss Ettersburg

entfällt Praxisseminar Energieausweis – zonierte Nicht-Wohngebäude

Seminar

E-120319 K

Zielgruppe: Architekten, Ingenieure, Sachverständige

Dienstag, 12.03.2019 (KW 11) ▪ 09:00–18:00 Uhr

10 Fortbildungsstunden ▪ Anmeldeschluss: 28.02.2019

Entgelt: 185/ 195/ 220/ 260 Euro

war entfallen

(als Fortbildungsnachweis für Energieeffizienz-Experten geeignet)

Bei Vermietung, Verkauf und genehmigungspflichtigen Bauvorhaben ist gemäß Gebäudeenergiegesetz die Erstellung eines Gebäude-Energieausweises (Energiepass) verpflichtend. Gleiches gilt für den öffentlichen Aushang eines Energieausweises in öffentlich zugänglichen Gebäuden ab einer definierten Größenordnung. Die Ausweise haben eine Gültigkeit von 10 Jahren.

Somit beginnt nun für viele Gebäude die Neuausstellungsperiode. In den Energieausweisen müssen auch wirtschaftliche Effizienzpotentiale benannt werden. Fast alle Nichtwohngebäude müssen nach ihren spezifischen Nutzungen zoniert werden. So können die Energieströme der einzelnen Nutzungszonen gesondert ausgewertet werden.

Die Teilnehmer lernen die wichtigsten gesetzlichen Grundlagen und Randbedingungen kennen. Sie werden in die Lage versetzt, den öffentlich-rechtlichen Nachweis fachgerecht zu erstellen sowie spezifische Modernisierungsempfehlungen für die Gebäudehülle und die Anlagentechnik zu eruieren und zu benennen.

Teilnahmevoraussetzungen:
Erfahrung im Bereich Energieausweiserstellung für Wohngebäude.

Empfehlung für den Praxisteil:
Notebook mit (kostenfreier Test-) Energieberatersoftware EVEBI von www.envisys.de