Bauhaus Akademie Schloss Ettersburg, Signet

Bauhaus Akademie Schloss Ettersburg

Stand: 01.09.2012

Gültig für alle Veranstaltungen vom 01.09.2012 bis zum 28.02.2013

Hinweis: Für alle Veranstaltungen ab 01.03.2013 gelten die Teilnahmebedingungen Stand 01.03.2013.

Geltungsbereich

Die nachfolgenden Teilnahme­bedingungen gel­ten für alle Veranstaltungen der Bauhaus Akademie Schloss Ettersburg gGmbH und werden durch den Teilnehmer mit der Anmeldung anerkannt.

Anmeldung / Informationen

Bitte melden Sie sich schriftlich an. Falls Sie nicht das von uns vorbereitete Formular verwenden, geben Sie bitte un­bedingt den Namen, die Telefonnummer und die Zuordnung zur Entgeltstaffelung des Teilnehmers sowie die vollständige Firmen- bzw. Rechnungsanschrift an. Ihre Anmeldung richten Sie bitte an:

Bauhaus Akademie Schloss Etters­burg gGmbH
Am Schloss 1 | 99439 Ettersburg
Telefon (03643) 742 84 15 | Fax (03643) 742 84 19
E-Mail info@bauhausakademie.de

Alternativ können Sie sich über die Internet­seiten der Bauhaus Akademie Schloss Ettersburg (www.bauhausakademie.de) anmelden.

Nach dem Eintreffen Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Bestätigung des Eingangs. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt. Kurz nach dem jeweiligen Anmeldeschluss informieren wir Sie über die Durchführung der Veranstaltung. Sie werden schriftlich eingeladen.

Zahlungsbedingungen

Mit der Einladung zur Veranstaltung wird Ihnen die Rechnung übersandt. Das Entgelt ist zum Fälligkeitstermin zu überweisen bzw. in bar vor Ort zu entrichten. Unsere Veranstaltungen sind von der Umsatzsteuer befreit.

Entgelt

Im Entgelt enthalten sind Seminar­unterlagen, Teilnahmebestätigung, kalte und warme Pausengetränke. Auf Schloss Ettersburg besteht die Möglichkeit zum Kauf von Speisen und Getränken.

Reihenfolge der Entgeltangaben

  1. Mitglieder der IKT (alle Fortbil­dungen) und Mitglieder des VBI-LV Thüringen (nur für Tages­veranstaltungen, nicht für Zusatzqualifikationen)
  2. Mitglieder der AKT, des LVS Thüringen des VBI-LV Thüringen (für Zusatzqualifikationen) sowie Mitglieder anderer Architekten- und Ingenieur­kammern
  3. Angestellte von Mitgliedern der AKT, der IKT, des VBI-LV Thüringen und des LVS Thüringen, ö. b. u. v. Sachverständige, Angestellte von Mitgliedsunter­nehmen des BIV Hessen-Thürin­gen e. V., Angestellte im öffent­lichen Dienst, Rechtsanwälte
  4. Gäste

Die Mitgliedschaft in o.g. Kammern und Vereinen ist durch Bekannt­gabe der Mitglieds- bzw. Registrier-Nummer zu belegen.

Entgeltermäßigungen können erst ab Erreichen der Mindestteilnehmerzahl gewährt werden.

  • Studenten, Arbeitslose, Berufsanfänger (bis 2 Jahre nach dem erworbenen Studien- bzw. Berufsabschluss): -50 %

Für Zusatzqualifikationen sind keine Ermäßigungen möglich.
Der soziale Status ist mit der Anmeldung, spätestens vor Beginn der Veranstaltung, durch Vorlage bzw. Kopie nachzuweisen.

Stornierungsbedingungen

Die Stornierung bedarf der Schriftform. Maßgeblich ist der Zugang der schriftlichen Erklärung beim Veranstalter.
Die Benennung von Ersatzteil­neh­mern ist möglich.
Bei Stornie­rung der Anmeldung zu einer Exkursion sind der Bauhaus Akademie Schloss Ettersburg gGmbH die Kos­ten zu erstatten, mit denen sie belastet wird.

Stornierungsgebühren

  • bis 14 Tage vor Beginn der Veranstaltung: 30 % des Entgelts, mindestens 30 Euro
  • ab 13 Tagen vor Beginn der Veranstaltung: 50 % des Entgelts, mindestens 30 Euro
  • Nichterscheinen oder nicht rechtzeitige schriftliche Stor­nierung vor Beginn der Veranstaltung: 100 % des Entgelts

Absage von Veranstaltungen

Muss eine Veranstaltung auf Grund zu geringer Nachfrage, wegen Ausfall des Dozenten, höhe­rer Gewalt oder sonstiger unvorher­sehbarer Ereignisse abgesagt werden, werden die Teil­nehmer umgehend schriftlich informiert. Das bereits überwiesene Entgelt wird auf dem Wege der Kontoüberweisung zurückerstattet.
Im Weiteren besteht kein Anspruch auf Durchführung der Veranstaltung und Ersatz gleich welcher Art und Höhe.

Änderungsvorbehalte

Die Bauhaus Akademie Schloss Ettersburg gGmbH ist berechtigt, notwendige inhaltliche, metho­dische und organisatorische Änderungen oder Abweichungen vor oder während der Veranstaltung vorzunehmen, soweit diese den Nutzen der angekündigten Veranstaltung für den Teilnehmer nicht wesentlich ändern. Darüber hinaus ist die Akademie berechtigt, die vorgesehenen Referenten im Bedarfsfall durch andere, hinsichtlich des angekündig­ten Themas gleich qualifizierte Personen zu ersetzen. Angaben zum voraussichtlichen Endtermin einer Veranstaltung sind nicht bindend.

Haftung

Eine Haftung im Zusammenhang mit der Durch­führung und Organisation der Veranstaltung ist ausgeschlossen. Programm­änderungen bleiben vorbehalten.
Der Gerichtsstand ist Weimar.